Fit im Schlaf – Warum Schlaf für Sportler wichtig ist

Wer viel und regelmäßig Sport treibt, der wird sicherlich wissen, das Schlafen äußerst wichtig ist, um die körperliche Leistungsfähigkeit aufrecht zu halten und sie im Rahmen des Trainings regelmäßig zu steigern. Hierbei geht es nicht nur um die Schlaflänge, sondern auch vor allem um die Schlafqualität. Ein bequemes Bett und eine weiche Bettwäsche sind in diesem Zusammenhang sehr empfehlenswert, damit man auch wirklich einen erholsamen Schlaf hat.

Doch warum ist der Schlaf für Sportler von so enorm großer Bedeutung? Der Schlaf ist der wichtigste Teil der körperlichen Regeneration und diese ist in Sportarten wie beispielsweise dem Fitness- und Kraftsport äußerst wichtig, damit sich der Körper von den anstrengenden Sportarten erholen kann. Doch auch bezogen auf andere Sportarten wie beispielsweise Fußball oder Tennis ist der Schlaf enorm wichtig, denn nur wer wirklich ausgeschlafen und fit ist, kann sich ein komplettes Spiel über auf dem Platz beziehungsweise dem Court konzentrieren. Wer im Sport Leistung bringen will, der muss schließlich nicht nur körperlich, sondern natürlich auch mental fit sein. Ein erholsamer Schlaf trägt hierbei in jedem Fall einen großen Teil zur mentalen Stärke bei, da er für volles Konzentrationsvermögen sorgt und die innere Ausgeglichenheit fördert.

Ebenfalls ist es natürlich klar, dass man vor allem auch fit bleiben kann durch Schlaf, denn erholsamer Schlaf stärkt unser Immunsystem und dieses muss schließlich auch mitspielen, wenn Sportler Trainingseinheit für Trainingseinheit wieder an die Leistungsgrenze ihres Körpers gehen. Natürlich hat jeder Mensch ein individuelles Schlafbedürfnis, dennoch kann allgemein gesagt werden, dass regelmäßig trainierende Sportler einen Mehrbedarf an Schlaf haben. Empfehlenswert ist es in diesem Zusammenhang für jede Stunde Training am Tag etwa eine Stunde mehr zu schlafen als an trainingsfreien Tagen.