Fatburner – natürlich schlank bleiben

Viele Menschen kämpfen mit ihrem Übergewicht. Wer abnehmen will, sollte sich fettarm und ballaststoffreich ernähren sowie regelmäßig Sport treiben. Eine wichtige Rolle spielen dabei die Muskeln, denn sie sorgen im Körper für die Fettverbrennung. Nur trainierte Muskeln können Fett optimal verbrennen.

Fatburner beschleunigen diesen Prozess. Es gibt natürliche Fatburner, die vom Körper selbst produziert werden und synthetische, also künstlich hergestellte, Fatburner.

Welche natürliche Substanzen fördern den Fettabbau?

Eiweiße, also Proteine, bringen die Fettverbrennung im Körper richtig in Schwung. Muskeln benötigen z.B. Eiweiß, um zu arbeiten. Ernährungswissenschaftler empfehlen daher, regelmäßig eiweißhaltige Produkte zu essen, z.B. Joghurt, Vollkornbrot, aber auch mageres Fleisch. Um vom Körper besser verwertet zu werden, sollten eiweißhaltige Nahrungsmittel immer mit Kohlenhydraten kombiniert werden, also Fisch mit Reis, Kartoffeln mit Gemüse.

Wachstumshormone werden in der Hirnanhangdrüse produziert und sorgen während es Schlafens dafür, dass Fett abgebaut wird. Um Wachstumshormone herstellen zu können, braucht der Körper zwei Aminosäuren: Arginin und Lysin. Sie sind reichlich enthalten in Haferflocken, Haferbrot, Milchprodukten, Eiern, Geflügel und Fisch.

Carnitin und Capsaicin gelten als Fatburner. Carnitin befindet sich vor allem in tierischen Produkten wie Fleisch. Dieser Stoff transportiert die Fettsäuren und sorgt dafür, dass diese in den Zellen verbrannt werden.
Capsaicin ist der „Scharfmacher“ in Paprika und Chili. Dieser Stoff kurbelt ebenfalls die Fettverbrennung an.

Vitamin C soll ebenfalls dabei helfen, die Fettverbrennung im Körper anzukurbeln. Es unterstützt den Körper bei der Produktion des Hormons Noradrenalin, das Fett in Energie umwandelt. Vitamin C ist reichlich in frischen Obst (z.B. Kiwis) und Gemüse (z.B. Paprika) vorhanden.

Welche synthetischen Fatburner gibt es?

Wer Bodybildung betreibt oder eine Diät macht, kann den Fettabbau auch durch synthetische Stoffe ankurbeln. Im Handel werden solche Produkte als Tabletten, aber auch in Pulverform angeboten. Meistens enthalten sie Eiweißstoffe, z.B. Carnitin.

Fazit:
Eine gesunde ausgewogene Ernährung, Ausdauersport und ein gezielter Muskelaufbau sorgen auf natürliche Weise, dass Fettdepots verschwinden oder sich erst gar nicht bilden können.

Autor: Nesti