Steroide Absetzschema

Folgendes habe ich von einem Roid-Spezialisten zur Verfügung gestellt bekomme. Ich möchte euch folgendes Absetzschema nicht vorenthalten:

Es handelt sich um ein sehr umfassendes Absetzschema, sodass es bei allen Kuren angewendet werden kann, unabhängig von den Roids und der Kurdauer. Das Absetzen beginnt in Woche 17 und geht davon aus, dass die Kur mit diversen Depot-steroiden in einer Dosierung von 500-1000mg/woche durchgeführt wurde.
150mg zink/tag ebenfalls Vorraussetzung!

Woche 17-18
100mg testo propionat eod.
0,5mg arimidex ed

Woche 19-20
75mg testo propionat eod
0,5mg arimidex ed

Woche 21-22
50mg testo propionat eod
0,5mg arimidex ed

Woche 23-24
25mg testo propionat eod
0,5mg arimidex ed
500i.e. h.c.g. eod
3000-5000mg tribulus terrestris/ed (je nach saponingehalt)

Woche 25-32
clomid.1.tag 300mg,2.tag 200mg,
3.-10.tag 100mg, weiterhin 50mg/ed
10-15gr. Creatin (z.b. creavitargo) ed

Woche 25-27
0,5mg arimidex ed
3000-5000mg Tribulus terrestris (je nach saponingehalt)
20mg nolvadex ed

Das Testo Propionat wird morgentlich appliziert.
Die ersten 10 Tage nach Kurende KEIN TRAINING!
Bei Trainingsbeginn für mind. 4 Wochen einen Cortisolblocker (mit Phosphatidylserin) verwenden.
Ebenfalls ca. 2g Vitamin C vor und nach dem Training.
NICHT BIS ZUM MUSKELVERSAGEN trainieren! KEINE INTENSITÄTSTECHNIKEN!

Mit diesem Absetzschema kann man 1. viel seiner Masse halten und zudem seine Hormonlage wieder komplett herstellen. Hilft auch bei ramponierten Achsen!

Autor: Sotiana

Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von der Einnahme jeglicher leistungssteigernder Mittel, soweit diese nicht ausdrücklich von ärztlicher Seite empfohlen wurden. Wir müssen leider viel zu oft „live“ mit ansehen, wie es immer mehr Menschen im Kraftsport schaffen, durch unsachgemäßen Gebrauch solcher Mittel ihren Körper und ihrer Gesundheit massiv schaden zuzufügen. Oftmals sind es erst die Langzeitfolgen, die, durch den kurzzeitigen sichtbaren Erfolg überschattet, schwere Komplikationen hervorrufen können.
Darum möchten wir mit diesem Thread hier die Einnahme solcher Mittel keinesfalls unterstützen oder gar fördern. Wir versuche lediglich auf Nebenwirkungen und sonstige Folgen aufmerksam zu machen und hoffen, dass wir dadurch vielleicht einige potentielle „Stoffer“ davon abhalten können, diesen Weg einzuschlagen.

Mit freundlichen Grüßen
Euer Body-Academy Team