Hautschäden durch Übergewicht

Hat ein Mensch Übergewicht, so schädigt er damit bekanntlich sein Herz und seine Gelenke. Nun fand die Nurses Health Study heraus, dass auch die Haut stark geschädigt wird und das Risiko an Psoriasis (Schuppenflechte) zu erkranken steigt. 14 Jahre lang wurden Daten von 80.000 Frauen erhoben und ausgewertet. 892 der Frauen bekamen eine Psoriasis.

Im Vergleich zu normalgewichtigen Frauen mit einem BMI von 21 bis 23 bestand bei leicht übergewichtigen Frauen (BMI von 25-29) ein um 40 Prozent höheres Psoriasis-Risiko. Ganze 50 Prozent war das Risiko bei Frauen mit einem Body-Mass-Index von 30 bis 34 erhöht und fiel der BMI auf über 35 gab es ein 170 Prozent gesteigertes Risiko.

Die Forscher sehen chronische Entzündungsprozesse die mit der Fettleibigkeit einhergehen als Ursache. Gemeint sind erhöhte Zytokinspiegel im Fettgewebe, etwa von TNF, Interleukin-1 und -6. Dr. Hyon Choi von der Universität von British Columbia berichtet, dass diese Zytokine auch ein Grund für die krankhaften Veränderungen einer Psoriasis sind.