Null Bock Generation

Kinder bewegen sich zu wenig – Zu diesem Schluss kam nun eine Befragung unter Kinderärzten.

Sie bewegen sich zu wenig, hocken den ganzen Tag nur vor dem Fernseher und dem Computer und ernähren sich dazu noch ungesund. Das hat zu Folge, das die „Null-Bock-Generation“ immer schneller außer Atem kommt, unbeweglich ist und Probleme mit der Haltung / Koordinierung ihres Körpers hat.

Fast alle Kinderärzte stellen mangelnde Beweglichkeit bei ihren Patienten fest. 50% meinen das dies vor 10 Jahren noch nicht so war. 86 der 100 Ärzte konnten weitere Mängel bei den Kindern beobachten. Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt die Forsa-Befragung der DAK.
Den Grund sehen die meisten in den oben genannten „neuen“ Beschäftigungen der Kids. Warum sollte man Fußball spielen, Schwimmen oder Radfahren, wenn man sich doch bequem seine Lieblinkssendung reinziehen kann?