Ausdauertraining richtig durchführen

Sport ist wichtig, vor allem das Ausdauertraining. Es reduziert das Herzinfarkt-Risiko und stärkt das Immunsystem. Aber vor allem Anfänger stehen vor dem Problem, wie sie das Training richtig durchführen. Zu den ersten Schritten gehört die Wahl einer Sportart, an der man Spaß hat. Zu den für ein Ausdauertraining geeigneten Sportarten zählen Joggen, Radfahren, Nordic Walking, Schwimmen und Tischtennis. Außerdem sollte man sich einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Anfänger sollten langsam starten und immer wieder kleinere Pausen einlegen.

Steigerung der Ausdauer

Um einen optimalen Trainingseffekt erzielen zu können, ist auf eine optimale Länge und Belastungsintensität des Trainings zu achten. Durch eine zu niedrige Belastung lässt sich die Ausdauer nicht steigern, eine zu hohe führt jedoch zu einem „Übertraining“. Der optimale Belastungsgrad orientiert sich an der Belastungs-Herzfrequenz. Hier gilt die Faustregel: „220 minus Lebensalter ist die maximale Herzfrequenz“.

Tipps zur Durchführung
Da der Körper auch Zeit zur Regeneration benötigt, soll nicht jeden Tag trainiert werden. Außerdem sollte die Trainingsintensität langsam gesteigert werden und eher eine weitere Trainingseinheit pro Woche eingeführt werden, als die Dauer der bestehenden Einheiten erhöht. Für das erfolgreiche Ausdauertraining ist eine gute Ausrüstung wichtig. Um zu Joggen sind gute Laufschuhe unerlässlich.
Bei Übergewicht sollten Sportarten gemieden werden, die die Gelenke überstrapazieren. Für diese Personen sind Trainingsarten wie Nordic Walking, Schwimmen und Radfahren geeignet. Um die Motivation zu erhalten, sollte man in einer Gruppe trainieren, da man hier eher bereit ist Sport zu betreiben, wenn man keine Lust hat. Auch kleinere Ziele wie die Teilnahme an einen Wettkampf steigern die Motivation. Wichtig ist auch genügend zu trinken.

Auswirkungen des Ausdauertrainings
Durch das richtig ausgeführte Ausdauertraining werden Muskelstoffwechsel sowie Muskeldurchblutung verbessert, der Körperfettanteil wird reduziert und der Herzmuskel wird vergrößert. Außerdem wird das Immunsystem gestärkt und somit das Risiko von Infekten vermindert.