Wozu und wie viel Eiweiß zum Muskelaufbau?

Um Muskeln aufbauen zu können braucht der Körper hauptsächlich Eiweiß. Mithilfe des Eiweißes kann der Körper zusätzliche Muskelmasse durch Sport aufbauen. Um jedoch erfolgreich Muskeln aufbauen zu können, braucht der Körper mehr Eiweiß, als er durch die herkömmliche Nahrung erhält. Aus diesem Grund sollte man mehrmals am Tag eiweißhaltige Nahrung zu sich nehmen.

Der durchschnittliche Bedarf an Eiweiß zum Aufbau von Muskeln liegt bei ungefähr 1,5 bis 2g Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Somit benötigt ein erwachsener Mann der beispielsweise 70kg wiegt, mindestens 105g bis maximal 140g Eiweiß am Tag. Um diesen hohen Eiweißbedarf decken zu können, greifen viele Sportler auf das Eiweiß des rohen Ei’s zurück. Ein durchschnittliches Ei (60g) hat 93 kcal, 8 g Eiweiß, 7g Fett, 0g Kohlenhydrate. Der hohe Eiweißgehalt des Ei´s von 8g erscheint anfangs recht hoch, doch gleichzeitig hat ein Ei auch 7g Fett. Würde man also versuchen den Eiweißgehalt von 140g nur mit Eiern zu decken, müsste man 18 Eier essen und würde gleichzeitig 126g Fett zu sich nehmen. Der/ die Sportler(in) müsste also eine Menge Eier kühl lagern können, denn werden Eier nicht richtig gelagert, werden sie schnell schlecht und es entsteht Salmonellen Gefahr. Eine Salmonellen Vergiftung ist für die betroffene Person sehr unangenehm, führt zu heftigen Magenschmerzen und Krämpfen. Ebenfalls ist eine Salmonellen Vergiftung meldepflichtig beim Gesundheitsamt und endet nicht selten mit einem Aufenthalt im Krankenhaus.

Alternativen zum Eiweiß aus dem rohen Ei

Es gibt viele Alternativen um auf den Verzehr von rohen Eiern verzichten zu können.
Ebenfalls sind viele dieser Alternativen um einiges fettarmer als Eier.
Hier ein paar Alternativen:

• Magerquark mit 0,1% Fettanteil
• Putenfleisch (gekocht oder gebraten)
• Eiweißshakes (Nahrungsergänzungsmittel)
• Fisch ( z.B. Lachs)

Alle diese Alternativen haben einen sehr hohen Eiweißanteil und dazu noch einen sehr geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren.