So baut man Muskeln richtig auf!

Einmal so aussehen wie Arnold Schwarzenegger…

…ist für viele bislang nur ein Traum gewesen. Schließlich weiß jeder, der schon einmal wochenlang hart trainiert hat, dass trainieren nicht alles ist, wenn man bestrebt ist, eine ordentlich Portion Muskelmasse aufzubauen. Schließlich muss man richtig, d.h. nach einem bestimmten Bodybuilding-System und nach einem bestimmten Zeitplan trainieren und sich zusätzlich noch Bodybuilding-gerecht ernähren (das heißt, viel, viel Eiweiß und nur wenig Fett essen), um seinen Körper muskulöser werden zu lassen. Diesbezügliche Anregungen, Meinungen und Hinweise, die nicht erfunden, sondern zu hundert Prozent erfolgsversprechend sind, finden sich nun aber auf der, unter Bodybuildern sehr bekannten, Seite body-academy.com, so dass es, sofern man alles, was dort geschrieben steht, auch beherzigt, nicht mehr ganz unwahrscheinlich ist, irgendwann einmal wie der Zwillingsbruder des großen Bodybuilders Schwarzenegger auszuschauen. Und apropos gesunde Ernährung: Auf dieser Seite bekommt man u.a. gesagt, dass nichts dagegen spricht, wenn sich der Bodybuilder ab und an auch einmal sein Essen vom Lieferservice bestellt, da dieser fast immer nur Dinge auf der Speisekarten stehen hat, die sich durch einen Eiweißanteil auszeichnen, der enorm hoch ist.

Tausende Hinweise zu Trainingsplänen, Bodybuilding-Geräten etc.

Auf dieser Seite erfährt man ganz genau, welches Trainingssystem beim kleinsten Trainingsaufwand den meisten Erfolg (im Sinne von heftige Muskelmasse zu bekommen) verspricht. Zudem erfährt man, welche konkreten Speisen man bei einem Heimservice bestellen sollte, damit man auch wirklich immer etwas Eiweißreiches auf dem Teller hat. Überdies erhält man wichtige Tipps bezüglich diverser Bodybuilding-Geräte, d.h. man bekommt z.B. gesagt, wo man diese Geräte wahnsinnig preisgünstig erwerben kann, welche dieser Geräte besser nicht erstanden werden sollten, da sie den Muskel zu stark belasten und strapazieren, welche Geräte den Muskel am meisten und effektivsten fordern, welche Geräte für welchen Muskel gut sind, welche Geräte schnell kaputt gehen oder welche Geräte problemlos jahrzehntelang benutzt werden können, ohne kaputtzugehen.